Vita

  • Seit 2021

    Auch, Medizinische Universität Innsbruck, Universitätsklinik für Neurochirurgie

  • Seit 2020

    President Cervical Spine Research Society – Europe

  • Seit 2019

    Verantwortlicher Arzt für Wirbelsäulendeformitäten, Technische Universität München, Universitätsklink für Neurochirurgie

  • Seit 2016

    National and international visiting Professor

  • 2016 – 2018

    Chefarzt Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie Nürnberg-Fürth und Vogtareuth

  • 2015

    Ernennung zum Assoc. Professor der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg

  • 2009 – 2016

    Oberarzt am Deutschen Skoliosezentrum, Bad Wildungen

  • 2012

    Wahl zum ständigen Mitglied des Vorstands der Cervical Spine Research Society

  • 2011

    Habilitation an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg

  • 2011

    Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie

  • 2003 - 2008

    Chirurgische Ausbildung zum Facharzt Wirbelsäulen- und Skoliosezentrum, Bad Wildungen Universitätsklinik für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, Universitätsklinikum der PMU Salzburg Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Klinikum Stuttgart

  • 1998 – 2003

    Medizinstudium und Promotion an der Medizinischen Universität Innsbruck

  • 1998

    Abitur in Baden-Württemberg

&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspScientific affiliation


&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp Scientific and clinical affiliation



&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbsp&nbspScientific and clinical affiliation
Scientific affiliation
Scientific and clinical affiliation
Scientific and clinical affiliation

Copyright © 2020 Prof. Dr. Heiko Koller, Wirbelsäulenchirurg

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.